Theatrum Anatomicum et NeuroChirurgicum

2.–3. November 2018 | Kiel

Theatrum Anatomicum et NeuroChirurgicum

2.–3. November 2018 | Kiel

Kongressdetails

Downloads

Print-File

Grußwort

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Qualität in Aus- und Weiterbildung zu sichern ist ein, wenn nicht DER entscheidende Faktor in der Facharztweiterbildung zum Neurochirurgen. Die neue Reihe „Theatrum anatomicum et neurochirurgicum“ (TANC) will einen Beitrag zur Steigerung und Sicherung der chirurgischen Qualität leisten.

Seit 2016 richten die Klinik für Neurochirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (Campus Kiel) und das Institut für Anatomie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel diese Fortbildungsreihe
gemeinsam aus. Der Kurs wendet sich an Weiterbildungsassistenten in der Neurochirurgie.

Unser gemeinsames Ziel besteht darin, neuroanatomische Kenntnisse im Präpariersaal an  Körperspendern aufzufrischen und im Anschluss die wichtigsten neurochirurgischen Standardzugänge am Körperspender eigenständig durchzuführen. Wir bieten die Möglichkeit, intensiv die topografische Anatomie des menschlichen Schädels kennenzulernen und somit eine gute präparatorische Sicherheit für den operativen Eingriff zu entwickeln.

Neben Vorträgen zur topografischen Anatomie und der Darstellung der operativen Schritte erfolgt schwerpunktmäßig eine eigenständige Präparation des pterionalen und retrosigmoidalen Zugangs unter Anleitung von Anatomen und Neurochirurgen. Gleichzeitig werden moderne radiologische Schnittbildverfahren in Kombination mit der Topografie im Präpariersaal den neurochirurgischen Blick erweitern.

Die Veranstaltung wird von der Ärztekammer Schleswig-Holstein mit 12 Fortbildungspunkten bewertet.

Wir hoffen sehr, dass unser Angebot Ihr Interesse weckt und wir uns beim TANC im November in Kiel kennenlernen werden!

Mit herzlichen Grüßen

Dr. med. Charlotte Flüh
Univ.-Prof. Dr. rer nat. Bodo Kurz
Univ.-Prof. Dr. med. Michael Synowitz
Univ. Prof. Dr. med. Thilo Wedel
Kursleitung